Gibt es in Fifa 13 wirklich ein vorprogrammiertes Momentum?

Ich glaube, diese Thema ist es schon mal wert, das man einen extra Diskussions-Thread dafür erstellt.

Einige von euch werden ja sicherlich diesen Thread aus dem offiziellen EA Forum kennen: EA-Foren

wer nicht, kann da ja mal ein bisschen drin lesen, auch wenn die meisten Beiträge totaler Schwachsinn sind oder einfach nur haltlose Behauptungen, die kaum nachvollziehbar oder beweisbar sind.

Die Diskussion über ein (angebliches) Momentum in Fifa sind ja nicht neu, die gab es schon die letzten beiden Jahre, wobei es immer Pro und Kontra zu dem Thema gab und gibt.

Was ist nun aber wirklich dran am sogenannten Momentum, welches ja von vielen Fifa Spielern so verflucht wird?
Gibt es dieses wirklich (EA sagt NEIN!)? Kann man so etwas wirklich so programmieren, das es bewusst Einfluss auf das Spiel und den Spielausgang nehmen kann?

Wer schon länger Fifa spielt könnte zumindest bei der zweiten Frage so seine Zweifel haben, denn Fifa war noch nie ein wirklich sehr gut programmiertes Spiel, es gab immer immens viele Bugs oder einfach nur eine schlechte Programmierung. Also, warum sollte EA es nun ausgerechnet bei diesem „Momentum“ geschafft haben, etwas zu programmieren, was der Realität immens nahe kommt? Hat EA sich nun selbst übertroffen und ist nun so überrascht davon, das man es nicht mal zu gibt?

Da sind schon einige Fragen, die man nicht so einfach beantworten kann, geschweige denn beweisen.
Fakt ist, EA muss natürlich ein gewisses, ja nennen wir es „Momentum“, in das Spiel integrieren, denn sonst wäre es wohl kaum ein annähernd realistisches Spiel. Ein Spieler kann nun mal nicht 90 Minuten ununterbrochen über den Platz rennen, ein Top Team gewinnt auch nicht jedes Spiel, Spieler haben auch mal einen schlechten Tag und es ist auch kein Geheimnis, das man als Team in Überzahl schon immense Probleme bekommen kann und man solche Spiele durchaus auch verlieren kann. Fakt ist, das auch in der Realität ein zurück liegendes Team kurz vor der Halbzeit oder kurz vor Ende des Spiels schon noch mal alles auf eine Karte setzt und letzte Kräfte mobilisiert, um eventuell das Ergebnis noch zu drehen. Das ist die Normalität auf deutschen und internationalen Fußballplätzen, also wenn man es so nimmt, das reale Momentum, welches auch den gewissen Reiz des Fußballs ausmacht.

Die Frage ist nun, kann man so etwas überhaupt in ein Spiel bewusst integrieren und so steuern, das es der Realität am nächsten kommt?
Klar, man kann gewisse Spielsituationen so programmieren, das der Anschein eines Momentums entsteht, was sicherlich auch bei Fifa der Fall ist, denn wenn dies nicht so wäre, würden alle Top-Teams jedes ihrer Spiele mit großem Vorsprung gewinnen und das Spiel wäre ganz schnell langweilig, da jeder nur noch mit einem dieser Top Teams spielen will (denn wer will schon verlieren).
Das kann aber wohl kaum für den Spielentwickler, noch für die Spieler selbst, wünschenswert sein.

Ich glaube, es gibt kaum ein Thema in Fifa, welches so oft und ausführlich diskutiert wird, wie dieses „Momentum“, wobei es viele gibt, die jede ihrer Niederlagen auf eben dieses schieben und somit eine gute Ausrede haben und es gibt viele, die ihre Spielweise und Taktik eben diesen Situationen anpassen, so das sie ihr Spiel halt nicht von so einem „Momentum“ Spiel entscheidend beeinflussen lassen.

Nicht das hier jetzt etwas falsch verstanden wird, ich behaupte nicht, das es ein solches „Momentum“ nicht gibt (wobei es ein wirkliches Momentum wohl nie geben wird), aber ich kann sagen, ich habe bis jetzt ganz selten ein Spiel wegen dieser „Situation-Programmierung“ verloren, da ich meine Spielweise und Taktik individuell der Spielsituation anpasse.

Es hat sicherlich jeder so seine individuellen Erfahrungen mit diesem Thema gesammelt und jeder hat eine andere Interpretation dafür und auch eine andere Umgehensweise damit.
Eines dürften wir aber alle gemeinsam haben, den Wunsch, jedes Spiel gewinnen zu wollen, aber letztlich es auch akzeptieren müssen, das dies nur ein Wunsch ist und man auch mit Niederlagen umgehen muss, was ja letztlich in der realen Fußballwelt auch nicht anders ist.

So, und jetzt bin ich mal auf eure Meinungen, Erfahrungen und Umgang mit diesem sogenannten „Momentum“ gespannt. Viel Spaß beim Diskutieren.

Gibt es in Fifa 13 wirklich ein vorprogrammiertes Momentum? – Fifaplanet Forum

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar